Was die Welt falsch macht

Nur noch ganz schnell vor dem schlafen gehen:

Anscheinend haben einige Journalisten die Artikel zur Tabakrichtlinie schon vorher geschrieben (oder haben einfach nicht aufgepasst).

Anders kann ich mir z.B. diesen Absatz aus einem Artikel der „Welt“ nicht erklären:

 

Hallo Welt?

Die Arzneimitteinstufung der EZigarette ist vorerst „vom Tisch“! Das EU-Parlament hat mit überwältigender Mehrheit gegen eine solche Einstufung votiert. Aber nett zu sehen, wie bei einer der größten Zeitungen so recherchiert wird…

Grinsend
Rursus

Comments

  1. Die wussten einfach schon, was beim EU-Trilog hinten rauskommen soll, nachdem die Dampfer (und mit ihnen ihre Bestrebungen , sich zum Widerstand zusammenzufinden) durch den – faulen und wertlosen – Kompromiss im EU-Parlament erstmal ruhiggestellt wurden.
    Mir scheint, dass die e-Zigarette lediglich als Verhandlungsmasse im Ringen von Pharma- und Tabaklobby um Marktanteile angesehen wird.
    Die werden sich schon einigen …

    • Meiner Meinung nach ist die EZigarette alles andere als „Verhandlungsmasse“ – Dafür ist das Thema viel zu präsent… Dafür sprechen sich viele zu viele Wissenschaftler FÜR die EZigarette aus… – Dafür sind die Konsumenten der EZigarette viel zu laut und zu viele geworden!

      Oder kurz: WIR sind Tsunami!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

Was ist 14 + 12 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Um sicher zu stellen, dass Du wirklich ein Mensch bist, musst Du diese kleine Matheaufgabe lösen. (Als ob Computer dazu nicht in der Lage wären, was? :-) )